Eine Kanutour auf dem Glan bringt euch dem Himmel nĂ€her😇

Nutria schwimmend im Glan
Sie entfĂŒhrt euch in die reizvolle Landschaft des NordpfĂ€lzer Berglandes. Der Glan ist ein angenehm strömender Wiesenfluss. Viele BĂ€ume umsĂ€umen das tief im Flussbett liegende GewĂ€sser und vermitteln so den Eindruck einer tief grĂŒnen urwaldartigen Landschaft, in der ihr abgeschieden von der Zivilisation dahin gleitet.
Zum Kanuwandern ist er hervorragend auch fĂŒr AnfĂ€nger geeignet.
Damit ihr euch im Einklang mit der Natur und nicht gegen sie bewegt, sortiert ihr euch direkt nach dem Start in die Hauptströmung ein, um den sensiblen Ufer- und Flachwasserbereichen nicht zu nahe zukommen. Diese bilden die LebensrÀume zahlreicher Tier- und Pflanzenarten.
Schwimmblattpflanzen, ĂŒberwachsene Uferzonen, sandige Uferabrisskanten und die KiesbĂ€nke sind Brut-, Laich- und Aufzuchtgebiete von zahlreichen Wasservögeln, Flussfischen und Libellen sowie LebensrĂ€ume von Flohkrebsen, Insektenlarven und anderen Kleinstlebewesen. Durch das Befahren von Niedrigwasserzonen und Uferbereichen werden sie beeintrĂ€chtigt oder gar zerstört.
Viele Kurven, kleine SchwÀlle, erhöhen den Reiz des Paddelerlebnisses, stellen jedoch keine besonderen Schwierigkeiten dar.
Ihr paddelt vorbei an hohen Uferabrisskanten und umgestĂŒrzten BĂ€umen.
Mit ein wenig GlĂŒck seht ihr den Eisvogel und gleitet vorbei an Enten, Libellen und Schmetterlingen.
Unterwegs besteht die Möglichkeit, mit einer grĂ¶ĂŸeren oder auch kleineren Gruppe zu rasten und zu picknicken.
Der Glan ist ab Lauterecken ganzjÀhrig paddelbar.

(Momentan ist der Glan von Lauterecken bis unterhalb Odenbach wegen Baumsturzgefahr gesperrt, daher setzen wir erst oberhalb von Meisenheim ein.)

Oberhalb Lauterecken ist der Glan je nach Wasserstand bis Anfang Mai befahrbar.
Die Strömung ist angenehm, sodass der Kanute ohne große Anstrengungen sein Ziel erreichen kann und Muße hat, den Ausflug in die Natur zu genießen.
Generell ist die Fließgeschwindigkeit im Oberlauf etwas höher und nimmt im Unterlauf mehr und mehr ab.
Bahn- und Busverbindungen in das Glantal sind zum Wochenende möglich. Bitte vorher informieren.
Befahrbarkeit: ab Meisenheim ganzjÀhrig.
GefÀlle: 1 Promille
Pkw: Straße verlĂ€uft meist in der NĂ€he des Glan, wird aber vom Kanu aus selten bemerkt.